Archiv für Februar 2011

Ein Beitrag zum Themengebiet Ägypten, Islam, geschrieben am 22. Februar 2011 von Johanna

Die gegenwärtigen Vorgänge in der arabischen Welt machen aus meiner Sicht vor allem eines deutlich: Bei den jüngeren Generationen gibt es eine tiefe Sehnsucht, ein gleichberechtigter Teil dieser Welt zu sein – einer Welt, die von einem liberal-kapitalistischen System dominiert wird, wie auch immer man das findet. Diese Sehnsucht hat sich durch die neuen Medien noch verschärft; die daraus resultierenden Frustrationen haben immer wieder zu heftigen Abwehrreaktionen geführt (Boykott dänischer Produkte usw.), die die Tatsache, dass ein Großteil der Protestierenden alles für ein Visum nach Amerika oder Europa gegeben hätte, nur dünn verschleiern konnten. Die derzeitigen Revolutionen sind ein Versuch, sich einen Platz in der Welt zu erobern, statt den Zug der globalen Entwicklung an sich vorbeifahren zu sehen.

Der Islamismus hat mit diesen Entwicklungen sowohl seinen Zauber als auch seinen Schrecken verloren.

Auch wenn die verbleibenden Diktatoren mit aller Gewalt (im Wortsinn) an ihrer Macht festhalten: Es ist kaum noch vorstellbar, dass sich für sie der Druck aus der Situation nehmen lassen wird, ohne sich zu bewegen und erstmals in irgendeiner Form gegenüber ihrer Bevölkerung die Verantwortung für ihre Politik zu übernehmen.

يا مصر

Ein Beitrag zum Themengebiet Ägypten, geschrieben am 11. Februar 2011 von Johanna

!!!مبروك مبروك ألف مبروك

masr.jpg