Archiv für November 2007

Ziemlich beschäftigt

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, Über diese Seite, geschrieben am 29. November 2007 von Johanna

Momentan komme ich nicht oft zum Bloggen, aber vielleicht wird das bald wieder besser. Diese Woche mussten wir die Entwürfe für Studien- und Prüfungsordnung unseres Masterstudiengangs auf den Weg bringen, und Ladis wurde an Mandeln, Polypen und Trommelfell operiert; und letzte Woche war ich krank… Sonst ist aber eigentlich alles prima. :-)

Arabische Suchmaschinen

Ein Beitrag zum Themengebiet Computer & Internet, Islam, Wissenschaft, geschrieben am 19. November 2007 von Johanna

Wer, wie die meisten von uns, mit einer Latein-Alphabet-Tastatur tippt, findet die Suche nach arabischen Webseiten oft ziemlich mühsam. Arabischen Internetnutzern geht es häufig nicht anders. Neue Suchmaschinen – noch im Betastadium – sollen Abhilfe schaffen:

Onkosh will als eigene Suchmaschine Google Konkurrenz speziell für das arabischsprachige Internet machen. Es bietet die Möglichkeit, den Text in lateinischem Alphabet einzugeben oder auch über ein kleines arabisches Tastaturmenü die passenden Zeichen auszuwählen. Die Umsetzung des lateinischen in arabischen Text ist allerdings mäßig; manchmal hat man Glück, manche Wörter klappen gar nicht.

Besser gelöst ist das bei Yamli, das im Prinzip ein arabisches Interface für Google ist. Yamli bietet für die Wörter, die der Benutzer in lateinischer Schrift eintippt, immer mehrere arabische Varianten an, unter denen man die korrekte auswählen kann. Außerdem scheint mir die Qualität der Suchergebnisse erheblich höher zu sein. Von Yamli gibt es auch einen webbasierten Editor, um kurze arabische Textpassagen mit lateinischer Tastatur zu tippen, z.B. für Emails. Sehr praktisch. Yamli erlaubt im Gegensatz zu Onkosh die Verwendung der gängigen Ziffern-Transkriptionszeichen 2 (Hamza), 3 (‘Ain) und 7 (Ha‘).

Beide Suchmaschinen ermöglichen auch die Suche nach Bildern, Blogs, Nachrichten usw.

Landkarte der Musik

Ein Beitrag zum Themengebiet Gesellschaft, Islam, geschrieben am 19. November 2007 von Johanna

Hier kann man eine Landkarte aufrufen, die anzeigt, welche Musiker und CDs in welchen Ländern am häufigsten auf PCs gehört werden. Interessant. In Saudi-Arabien stehen die Beatles, Mariah Carey und die Rolling Stones ganz oben; in Ägypten sind es Amr Diab, Elissa und Fairuz; in Jordanien Eminem, Metallica und Linkin Park. Iran: Zwei Iraner, dann Pink Floyd und Celine Dion. Türkei: drei Türken, dann Metallica. Wie repräsentativ das jetzt ist, will ich lieber nicht zu beurteilen wagen, aber unterhaltsam ist es jedenfalls.

Nähen II

Ein Beitrag zum Themengebiet Nähen, geschrieben am 5. November 2007 von Johanna

Und noch ein Resultat meiner Nähaktionen:

ladisluzie2.jpg

Medienberichterstattung

Ein Beitrag zum Themengebiet Gesellschaft, Islam, geschrieben am 1. November 2007 von Johanna

Die Hannoversche Allgemeine hat über den Vorfall, den ich hier kommentiert habe, berichtet. Was mir an dem Artikel aufgefallen ist: Die Formulierung „Der 26-Jährige, der einen deutschen Pass hat“. Warum so umständlich? Ich bin überzeugt, dass ich z.B. von jeder Zeitung als „33-Jährige Deutsche“ oder einfach als „33-Jährige“ beschrieben würde.  Bei Menschen mit nichtdeutschen Eltern, ausländischen Namen und dunkler Haut wird das Etikett „Deutsche“ offenbar nicht so schnell vergeben.